Vorstandschaft beschließt neue Regeln zum Kinderschutz!

In der vergangenen Verwaltungssitzung, die auf Grund der Pandemie online stattfinden musste, beschloss die Vorstandschaft gemeinsam mit den Verwaltungsmitgliedern neue Verhaltensweisen und Abläufe für den Kinderschutz. Es wurden Verhaltensregeln für Trainer im Umgang mit den Spielern/innen schriftlich und bindend für jeden festgehalten. Zudem müssen alle aktiven Mitglieder ein Ehrenkodex unterschreiben. Das Schriftstück entworfen vom badischen Sportbund und der deutschen Sportjugend bezieht sich ebenfalls auf den Bereich Kinderschutz.

In einem kurzen Statement erklärt Vorstand Andre Paschold:
“Wir sind ein Jugendfußballverein, in dem Kinderschutz eine überragende Rolle spielt. Wir waren bereits in der Vergangenheit, was Kinderschutz betrifft, gut aufgestellt. So müssen unsere Trainer schon seit Jahren Ihr Führungszeugnis vorlegen und die Regeln wurden auch klar kommuniziert.

Trotzdem wollten wir hier die Wichtigkeit des Themas durch unsere Maßnahmen nochmals verstärken. Wir konnten zudem noch mit Christof Karcher und Sarah Ullrich zwei Vertrauenspersonen gewinnen. Ihre Aufgabe besteht darin, für Eltern und Kinder als Ansprechpartner da zu sein und bei etwaigen Problemen (z.B mit Trainern etc.) zu vermitteln. Unsere Trainer wurden letzte Woche über ein Online-Seminar bereits über die neuen Verhaltensweisen und Regeln informiert.

Sobald es wieder möglich ist, werden die Eltern an einem Elternabend die Infos von den zuständigen Trainern und einer Vertrauensperson bekommen! Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Sarah und Christof bedanken, dass sie sich bereit erklärten haben, das Amt der Vertrauensperson zu übernehmen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: