Toller Jugendfussball bei den JFV Hallenspielen

Vergangenen Samstag und Sonntag fand in der Straubenhardthalle in Conweiler wieder das traditionelle Straubenhardt Turnier statt und das erstmals unter dem neuen Vereinsnamen JFV. Für die vielen Zuschauer gab es an beiden Turniertagen tollen Jugendfussball, tolle Spiele und Spieler zu sehen.

Im Vorfeld gab es dieses Jahr einige Änderungen. So wurde die Tormusik eingeführt, das vorallem bei den Kindern toll ankam. Zudem wurden ab der E1 die besten Feldspieler und Torhüter mit individuellen Preisen ausgezeichnet. Die Sieger der Turniere ab der E1 durften sich zudem über Preisgeld erfreuen, das ihre Mannschaftskassen gefüllt hat.

Am Samstag starteten bereits um 8 Uhr die D2 Junioren. Hier kristallisierten sich schnell die beiden Teams des KSV Karlsruhe als Turnierfavoriten heraus, die am Ende auch souverän ins Finale einzogen und den Turniersieg in den eigene Reihen ausspielen konnten Der KSV Karlsruhe 1 gewann das Endspiel denkbar knapp. Platz 3 ging an die PSG 05 Pforzheim, die sich im Spiel um Platz 3 gegen den SSV Ettlingen mit 2:1 durchsetzen konnten. Bester Torhüter des Turniers wurde Denis Bora Dinc von der SG Siemens Karlsruhe, bester Feldspieler wurde Georg Schmidt vom KSV Karlsruhe 1.

Im Anschluss fand das F2-Turnier statt. Hier zeigten sich die ganz kleinen Jungs von ihrer feinsten Seite und kämpften wie ihre großen Vorbilder. Jedoch sah man auch bei einigen Kleinen, dass durchaus die Linien des Hallenbodens beeindrucken können. 🙂

Den Abschluss des Tages machte dann das D1 Turnier. Bei hochklassigen Spielen in der Vorrunde wurde den vielen Zuschauern ein tolles Erlebnis geboten. Besonders erwähnenswert war die Tatsache, dass bis zum letzten Gruppenspiel der Gruppe B noch 5 von 6 Mannschaften die Chance auf die Finalspiele hatten. Im Spiel um Platz 3 standen sich die SG Keltern 1 und die JSG Walzbachtal gegenüber. Die Entscheidung fiel aber erst im Neunmeterschießen, wo die JSG Walzbachtal glücklich mit 5:4 gewann. Das Finale bestritten die besten Mannschaften des Turniers SSV Ettlingen und SV Sinzheim, die ihre Gruppen mit jeweils 5 Siegen und 25:2 Toren eindrucksvoll gewannen. Beim hochklassigen und dramatischen Endspiel stand es nach 9 Minuten 1:1, so dass hier der Sieger durch das 9 Meter Schießen ermittelt werden musste. Die besseren Nerven hatte der SSV Ettlingen, der somit glücklich Turniersieger wurde. Bester Torhüter wurde Ruven Frey vom SV Sinzheim, bester Feldspieler wurde Lennart Stamm vom SSV Ettlingen, der eine überragende Leistung zeigte.

Am Sonntag fingen dann um 8 Uhr die E2 Junioren mit ihrem Turnier an. Auch hier zeigten die Kleinen bereits sehr anspruchsvollen und kämpferischen Fussball. Gekrönt wurde das Turnier durch den Sieger der eigenen Mannschaft JFV Straubenhardt E2. Über das gesamte Turnier war man das beste Team, zeigte den größten Zusammenhalt und gewann schlussendlich völlig verdient mit 2:1 das Finale gegen den FC Phönix Würm. Platz 3 ging an die Spfr. Dobel, die den SV Kickers mir 2:1 nach 9 Meter Schießen schlugen.

Im Anschluss begeisterten die F1 Junioren die Halle und boten den vielen mitfiebernden Eltern unterhaltsame Stunden.

Den Abschluss der JFV Hallenspiele machten die E1 Junioren. Bei vielen hochklassigen Spielen wurde deutlich, dass der Jugendfussball in Pforzheim und Enzkreis sehr gut aufgestellt ist und man viele Talente in der Region finden könnte. Turniersieger wurde am Ende die tolle Mannschaft des FC Phönix Würm, die im 9 Meter Schießen – wo erst der 16. Spieler ( !! ) den ersten 9 Meter verschoss – mit 8:7 gegen FSV 08 Bissingen. Platz 3 ging an den FSV Buckenberg, der den Gastgeber JFV Straubenhardt mit 3:2 schlug.  Leider wurde das E1 Turnier aber durch einen Zwischenfall überschattet. Ein Spieler der SpVgg Dillweißenstein verdrehte sich ohne Gegnereinwirkung das linke Knie und wurde mit Verdacht auf Meniskus- und Bänderriss ins Krankenhaus gebracht. Unsere besten Genesungswünsche gehen an den kleinen Jungen, dem wir eine schnelle und rückstandslose Verheilung der Verletzung wünschen.

Somit waren die JFV Hallenspieltage beendet. Das traditionelle Turnier wird auch im nächsten Jahr wieder stattfinden, bei dem es einige Neuerungen geben wird.

Der JFV Straubenhardt bedankt sich bei allen Besuchern, Zuschauern, Fans, Eltern, Trainern und Spielern für die zwei tollen Tage und wünscht allen Teams eine erfolgreiche Rückründe.

HIER geht es direkt zu den Turnierergebnissen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: