JFV Sportfest ein voller Erfolg

Das erste Sportfest eines neugegründeten Vereines ist immer das Lehrreichste. So auch beim JFV Straubenhardt. Ein Wochenende voller Höhen und Tiefen, Gewitter und jeder Menge Jugendfußball.

Den Anfang machten am Samstag die ganz kleinen. Die Bambini Teams aus Arnbach, Dietlingen, Dobel sowie die eigenen Stützpunkte Ottenhausen und Feldrennach mit 2 Teams nahmen erfolgreich teil. Im Anschluss legten unsere D-Mädels mit dem Spielbetrieb los und absolvierten ihr erstes Match. Im Einlagespiel gegen unsere F1 sah man den Mädels den körperlichen und technischen Rückstand aber noch deutlich an. Gute Ansätze waren trotzdem vorhanden. Die F3 spielte ein kleines Blitzturnier mit den Teams aus Dillweißenstein und Weiler. Im Anschluss kamen unsere E-Mädels zum Einsatz. Gegner waren die E-Mädels des SV Kickers, die einige sehr starke Spielerinnen in ihren Reihen hatten.

Mittags legten nun die E1 Teams des JFV, CfR und Würm los. Im schnellen Blitzturnier – unterbrochen vom heftigen Unwetter – sicherte sich völlig verdient der FC Phönix Würm. Im folgenden Einlagespiel unterlag die C2 dem 1.FC 08 Birkenfeld 2 mit 2:6. Anschließend folgte das Highlight des Sportfestes. Die Mannschaft des FSV Waiblingen – Oberligamannschaft und gespickt mit zahlreichen Talenten des Jahrgangs 2005 – konnte durch persönliche Kontakte von C1 Trainer Daniel Gossweiler als Gegner für das Einlagespiel der C1 gewonnen werden. In einer hochklassigen ersten Hälfte konnten unsere Jungs auch noch super mithalten. Das 1:1 zur Pause war keineswegs unverdient. In Halbzeit 2 zog Waiblingen das Tempo dann an und fuhr am Ende ein verdienten 5:1 Erfolg ein. Die B-Junioren standen sich nun der SG Enztal gegenüber. Bei verkürzter Spielzeit trennte man sich am Ende leistungsgerecht 1:1 Unentschieden.

Am Sonntag starteten die älteren Bambini ( Jahrgang 2012 ) im F-Jugend Modus, um schon einmal das Gefühl für die kommende Spielfeldgröße zu bekommen. Im Anschluss folgte ein E2 Blitzturnier mit den Teams des JFV, Wildbad und dem SV Kickers. Bei tollem Wetter boten die Kids den zahlreichen Zuschauern spannenden und tollen Jugendfußball. Den letzten offiziellen Part hatte dann die D1. Der Gegner – CfR Pforzheim 2 – wurde mit 5:2 aber regelrecht wieder aus dem Stadion geschossen. Den Abschluss bildete dann ein kleines Fun-Game unserer A- und B-Junioren, die gemischt gegeneinander spielten. Auch zu dieser Gaudi blieben noch einige Zuschauer gerne beim Sportfest.

Am Ende möchte sich der JFV Straubenhardt für alle teilnehmende Mannschaft für ihr Kommen sehr herzlich bedanken. Der Dank gilt auch an die vielen Helfer, die dafür sorgten, dass das erste Sportfest auch ein erfolgreiches war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: