Hallenturnier der JSG Straubenhardt

Vergangenes Wochenende veranstaltete die JSG Straubenhardt sein inzwischen bekanntes und schon traditionelles Hallenturnier in der Straubenhardthalle in Conweiler. Wieder einmal war es ein voller Erfolg. Unser Turnier entwickelt sich langsam zu einer festen Größe im Kalender der Vereine und gewinnt immer mehr an Beachtung.

Am Samstag, früh gegen 8:15 Uhr, legten die D2-Junioren aus der Region los. Besonders toll an dem D2 Turnier war der Fakt, dass 7 von 12 Teams nicht aus dem Kreis Pforzheim stammten. Das zeigt, dass unser Turnier auch in anderen Landkreisen an Bekanntheit gewinnt. Nach spannenden Spielen in der Vorrunde und vielen Toren  standen sich im Spiel um Platz 3 die Heimmanschaft der JSG und der SV Kuppenheim aus dem Kreis Rastatt gegenüber. Nach offenem Schlagabtausch gewann unsere JSG etwas glücklich mit 3:2.  Die zwei besten Teams des Turniers waren unangefochten der VfB Bretten und der SVK Beiertheim. Beide standen völlig verdient im Finale und zeigten auch wieso. Ein Spiel auf Augenhöhe und hohem D-Jugend Niveau konnte der VfB Bretten Sekunden vor Schluss noch mit 1:0 für sich entscheiden. 

Im Anschluss an das D2-Turnier fanden die Hallenspiele der F2-Junioren statt. Bei vielen spannenden Spielen konnten erfahrene Zuschauer bereits erkennen, dass auch hier bereits mit ein wenig Verständnis gespielt wird. Wenn vermutlich auch ungewollt. 🙂 Es ist aber vermutlich das schönste Geschenk, dass die vielen Kinder Spaß beim Fussball haben. Ganz egal, ob groß oder klein, ob gewonnen oder verloren. Das alles zählt nicht bei den Kleinen der F2-Junioren. Sie hatten Spaß. Das sah man ihnen beim Spielen, beim Anfeuern der gegenerischen Teams und beim Countdownzählen der Spielzeit an der Anzeigetafel  in der Halle auch deutlich an. Zudem haben die F-Junioren allen anderen Jugenden etwas voraus. Sie spielen in einer Fair-Play Liga. Das bedeutet, dass völlig ohne Schiedsrichter gespielt wird. Fouls und sonstiges Dinge werden selbstständig von den Kindern und den Trainern entschieden und bewertet. Eine super Sache, von der definitiv viele lernen könnten. 🙂

Gegen Samstagnachmittag fand dann das gut besetzte D1-Turnier statt. Nachdem kurzfristig noch eine Mannschaft absagte,  schickte der CfR Pforzheim eine zweite Mannschaft ins Rennen. Unser Dank gilt hier dem CfR für das Einspringen. 🙂 Beim D1-Turnier folgte dann ein interessanter Wettkampf heraus. Gleich mehrere Teams in Gruppe A wollten den CfR, klarer Favorit in ihrer Gruppe, stoppen. In Gruppe B spielte Birkenfeld grandios auf und gewann alle 4 Spiele. Im letzten Spiel der Gruppe A ging es zwischen dem CfR 1 und dem SV Kickers Pforzheim im Derby um den Gruppensieg, der zur Teilnahme am Finale berechtigt. In beeindruckender Art und Weise zerlegte der CfR den Rivalen mit 4:1. Im abschließenden Spiel um Platz 3 erwischte es die Kickers erneut. Erneut musste man gegen den CfR antreten. Allerdings dieses Mal gegen die zweite Mannschaft. Aber auch hier war man chancenlos und verlor  am Ende verdient mit 0:4. Im Finale traf dann der CfR 1 auf den 1.FC 08 Birkenfeld. In einem hochklassigen D-Jugendspiel sicherte sich der CfR am Ende mit 2:0 den Turniersieg. Kleiner Fakt am Rande. Beim D1-Turnier fielen in 22 Spielen insgesamt 84 Tore.  Macht pro Spiel 3,8 Tore. Wow !

Am zweiten Turniertag warteten dann die E2-Junioren, die F1-Junioren, sowie die E1-Junioren auf ihren Einsatz. Den Anfang früh morgens machten die E2-Junioren.  Auch hier sah man viele spannende Spiele. Den vielen Zuschauern in der Straubenhardthalle  war einiges geboten. Am Ende sicherte sich der FV Wildbad völlig verdient den Titel bei den E2-Junioren, der bei seinen Auftritten stets überzeugte.

Bei den anschließenen Hallenspielen der F1-Junioren sah man auch wieder viele lachende und glückliche Gesichter. Kinder in diesem Alter verkörpern den Fussball auf eine Art und Weise, bei dem es toll zu sehen ist, wie schnell sie sich entwickeln. Sei es gedanklich, körperlich oder auch technisch. Der Spaß steht immer im Vordergrund und das war an diesen Turnieren der F2- und F1-Junioren definitiv der Fall.

Den Abschluss machten dann gegen 16:30 Uhr 8 E1-Junioren Teams aus dem Kreis Pforzheim + den VfR Ittersbach. Auch hier durften die vielen Zuschauern in der Halle spannende Spiele und viele schöne Tore erleben. Und beim letzten Turnier des Wochenendes fand dann auch eine Mannschaft des Gastgebers den Weg ins Finale. Die JSG Straubenhardt 1 marschierte ins Finale und stand hier dem SV Büchenbronn gegenüber. In einem hochklassigen E-Jugendspiel mit Chancen auf beiden Seiten gewann am Ende der SV Büchenbronn etwas glücklich mit 1:0.

Dann war das tolle Wochenende und ein tolles Turnier auch schon wieder vorbei. Wir möchten uns an dieser Stelle bedanken:

Danke an alle Organisatoren, die es ermöglicht haben dieses Turnier auf die Beine zu stellen.

Danke an die vielen Helfer, die stundenlang sämtliche Dienste geleistet haben. Ohne eure Arbeit wäre so ein Turnier nicht möglich !

Danke an alle Schiedsrichter, die in den 2 Tagen im Einsatz waren und ihren Job vorbildlich erledigt hatten.

Danke an alle Spieler, die so zahlreich erschienen sind und soviel gute Laune und tolle Tore und Paraden mitgebracht hatten.

Danke an alle Trainer und Betreuer, die unserem Turnier zugesagt haben.

Danke an die Gemeinde Straubenhardt, die es wieder einmal ermöglichte, uns die Halle zur Verfügung zu stellen.

Wir hoffen euch nächstes Jahr in alter Frische wieder zu sehen und würden uns darüber sehr freuen. 🙂

 

Turniersieger bei der E2. Der FV Wildbad

 

 

Die vier Siegerteams beim D1-Turnier
D1-Sieger CfR Pforzheim
Die vier Siegerteams beim D2-Turnier

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: